Co-Counselling - Basiskurse

 

In den Basiskursen I und II werden die grundlegenden Techniken und Inhalte des Co-Counsellings durch intensive Arbeit in Kleingruppen vermittelt und durch vielfältige Übungen erfahrbar gemacht.

Denken, Fühlen und Handeln werden integriert durch konkrete Übungsschritte.


Inhalte des Basiskurses I

  • Grundhaltung der „Freien Aufmerksamkeit“
  • Assoziatives Sprechen
  • Gefühle wahrnehmen und ausdrücken
  • Übungen zur Selbstwertschätzung
  • sich abgrenzen und ´´Nein´´ – Sagen lernen
  • Techniken zur Entlastung von körperlichen und emotionalen Spannungen
  • Theoretische Grundlagen zur Einheit von Denken/Fühlen/Handeln

Inhalte des Basiskurses II

  • Aufspüren von hilfreichen und einschränkenden Verhaltensmustern
  • Nutzung von kleinen Rollenspielen zur Verarbeitung von lebensbehindernden Verhaltensweisen
  • Techniken zur Entfaltung alternativer Handlungsstrategien
  • Ressourcenaktivierung
  • Leitsatz- und Vorsatzarbeit
  • Körper- und Stimmübungen
  • Theoretische Einbettung in Strategien zur Verhaltensänderung

 

Die Kurse werden nach den Standards des CCI (Co-Counselling International) unterrichtet und von je zwei zertifizierten Co-Counselling-TrainerInnen angeleitet.

Sie finden jeweils an einem Wochenende statt (s. Kursprogramm).

Kosten: Basiskurs I: 250,- €, Basiskurs II: 200,-, eine Unterstützung über den Förderverein Haus Kloppenburg ist möglich.

Im Anschluss an den Basiskurs I können die erlernten Methoden selbstständig angewandt werden.

 

Voraussetzungen zur Teilnahme an den Seminaren:

  • Bereitschaft zur ehrlichen Auseinandersetzung mit sich selbst
  • Respekt, Wertschätzung und Verschwiegenheit anderen Menschen gegenüber
  • normale emotionale Belastbarkeit

 

Aktuelles Kursprogramm.